Aegopodium podagraria, Blüten

Steckbrief Giersch

Aegopodium podagraria L.
Aegopodium podagraria, Blüten
Foto: Emma Jardine
Aegopodium podagraria L.
Gruppe Dikotyle
Familie Apiaceae (Doldenblütler)
Trivialnamen Dreiblatt, Geißfuß, Ziegenkraut, Schettele, Wiesenholler
Beschreibung Leicht haarige oder haarlose, mehrjährige Pflanze mit kriechendem Rhizom, 40 – 100 cm. Blätter ein- oder zweifach gefiedert, Blättchen gezähnt, manchmal unregelmäßig und sitzend. Infloreszenz endständige Dolden mit weißen Blüten, die jeweils 1 mm Durchmesser haben. Früchte 3 – 4 mm.

 

 

Aegopodium podagraria, Blätter Aegopodium podagraria, Blätter Foto: Emma Jardine
Verbreitung Inhalt einblenden

In weiten Teilen Europas und nord-Asiens heimisch, bis nach Ost-Sibirien. Eine aggressive invasive Art in Nordamerika, die die heimischen Arten verdrängt und die Artendiversität der Krautschicht erniedrigt.

Habitate Inhalt einblenden

An Straßenrändern, Brachflächen, Hecken, Waldsäumen und Gärten. Er kann im Schatten, Halbschatten oder in der Sonne wachsen. Bevorzugt werden feuchte Böden.

Nutzen Inhalt einblenden

Die Blätter und oberirdischen Triebe sind essbar (roh oder gekocht) und schmecken Spinatähnlich. Traditionell wurde es bei Gicht und Arthritis eingesetzt, wird aber in der modernen Phytotherapie wenig verwendet.

Quellen Inhalt einblenden

Phänologie

2018 kamen die ersten Blätter in Jena am 4. April, in Berlin trieb sie 8 Tage später aus, nämlich am 12. April.

In Jena konnten die ersten Blüten am 16.05.2018 beobachtet werden, 2017 blühte der Giersch veiel später, nämlich am 07.07.2017 was einem Unterschied von 22 Tagen entspricht. In Berlin öffneten sich die ersten Blüten am 19.05.2018, nur 3 Tage früher wie in Jena.

Das PhenObs Netzwerk
Philosophenweg 16
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-49263
Fax
+49 3641 9-49252
Postanschrift:
Friedrich-Schiller-University Jena
Instiute for Ecology and Evolution
Professorship Plant Biodiversity
Philosophenweg 16
07743 Jena

twitter: @PhenObs
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang